Generate PDF

News  | Mortsel, Belgium  | 20 May 2016

Agfa Graphics launcht neue Anapurna i LED Wide Format Drucker zur drupa 2016

Neben dem zu ¾ automatisierten Set-up des Jeti Tauro und dem vielseitigen Jeti Mira präsentiert Agfa Graphics auf der drupa auch eine neue i-Serie der Anapurna Familie mit LED-Härtung. 

Aus der Anapurna i Familie wird Agfa Graphics hochmoderne, luftgekühlte LED-Härtung als Alternative zur bestehenden Quecksilberlampen-Härtungstechnologie einführen. So können Drucker mit einer breiteren Palette von Druckmedien arbeiten, die Systemlaufzeit verlängern sowie Energie und Betriebskosten sparen.

Zur drupa 2016 wird die Anapurna H2500i LED vorgestellt, eine 2,50 m breite Hybridlösung für den Druck auf starren und flexiblen Medien.

Die Anapurna H2500i LED bietet hohen Durchsatz und hohe Druckqualität. Weiß lässt sich im Pre-, Post-, Spot- und sogar Sandwich-Weiß drucken. Mit der optionalen automatischen Plattenzuführung lässt sich die Produktivität noch weiter erhöhen.

UV-LED-Härtung in der Anpurna i-Serie

Die i-Serie der Anapurna-Inkjetsysteme ist mit leistungsstarken, luftgekühlten UV-LED-Lampen mit 16 Watt/cm² ausgestattet. Durch die reduzierte Wärmeabgabe kann die Anapurna H2500i LED mit einer breiteren Palette von Druckmedien und besonders mit hitzeempfindlichen Substraten, wie dünnschichtigem Styrol, arbeiten.

„Zusätzlich zur Erweiterung der Medienpalette bietet die UV-LED-Härtungstechnologie auch interessante Vorteile für den Betrieb und die Umwelt“, so Willy Van Dromme, Marketingmanager für Wide Format Systeme bei Agfa Graphics. „Im Gegensatz zu Quecksilberlampen, die für etwa 1000 Betriebsstunden ausgelegt sind, beträgt die Lebensdauer der LED-Alternative der wirtschaftlichen Nutzungsdauer eines Druckers, also typischerweise fünf Jahre. Daraus folgt, dass sowohl die Kosten als auch die Ausfallzeiten beim Tauschen von Lampen entfallen, wodurch diese auch nicht extra entsorgt werden müssen. Zudem bleibt die Leistung der LED über die gesamte Lebensdauer konstant, was wichtig für den Erhalt der guten physischen Merkmale des Drucks beispielsweise im Hinblick auf die Haftung ist.“

Im Gegensatz zu Quecksilberlampen benötigen LED-Lampen keine Warmlauf- oder Abkühlzeit und ihr Energieverbrauch ist deutlich niedriger, wodurch geringere Kosten entstehen.

„Durch die Aufnahme der UV-LED-Härtung in unsere erfolgreiche Anapurna i-Serie können wir unsere Produktpalette erweitern“, fügt Van Dromme hinzu. „Im Vergleich zur Version mit Quecksilberlampen gibt es keine Kompromisse in Druckqualität und Produktivität. Stattdessen werden unsere Kunden von der UV-LED-Härtung profitieren: Sie sparen Energie, verwenden eine breitere Palette an Medien und arbeiten umweltfreundlicher.“

Die Anapurna H2500i LED wird auf der drupa am Stand B62 von Agfa Graphics in Halle 8a (Eingang Nord) präsentiert.


Paul Adriaensen

Press Relations Manager Agfa Graphics
T   +32 3 444 3940
Anapurna H2050i LED

Anapurna H2050i LED

The Anapurna H2050i LED is a high-speed hybrid UV LED-curable inkjet system with a printing width of 2.05 m for indoor and outdoor applications.

Anapurna H2500i LED

Anapurna H2500i LED

The Anapurna H2500i LED is a high-speed hybrid UV LED-curable inkjet system with a printing width of 2.5 m for indoor and outdoor applications.

Anapurna RTR3200i LED

Anapurna RTR3200i LED

The Anapurna RTR3200i LED is a heavy-duty 3.2 meter-wide roll-to-roll UV LED-inkjet printer. It prints top-quality indoor and outdoor banners and billboards at speeds up to 127 m²/hr.

Kontaktieren Sie uns

Bitte fülllen Sie das Formular aus für mehr Informationen.

 
*
*
*
*
*