PDF

Anwenderbericht  | Düsseldorf,  | 13 Juli 2017

Futter für die Rotation

Bagel Roto-Offset installiert zweiten Agfa Avalon N48 VLF-Belichter  

Nahe Naumburg, direkt an der Bundesautobahn A9, hat die Bagel Roto-Offset GmbH ihren Sitz. Mit 135 Mitarbeitern werden hier ausschließlich Zeitungsbeilagen hergestellt. 75.000 Tonnen bedrucktes Papier verlassen so jährlich den Betrieb, der mit insgesamt drei Akzidenzrotationen im 80- und 96-Seitenformat ausgerüstet ist.

Spezialisiert hat sich die Mannschaft um Geschäftsführer Markus Permesang dabei auf besonders dünne Grammaturen – bis runter auf 50 oder gar 40 g/m². Ebenso sind Inline Labeling und eine hohe Seiten- und Formatvielfalt eine Selbstverständlichkeit. So können Zeitungseinleger namhafter Baumärkte und Werbebeilagen für Fernsehzeitschriften individuell realisiert werden.

„Wir bieten unseren Kunden eine hohe Flexibilität in den Seitenzahlen und Formaten der Endprodukte“, bringt es Markus Permesang auf den Punkt.

In einer rollenden Woche mit einem 4-Schichtsystem im Drucksaal werden mehr als 100.000 Quadratmeter der P970 Druckplatte auf zwei Avalon N 48 50 Belichtern vollautomatisiert verarbeitet. Dies geht auch nicht anders bei einer Druckplattenbreite von knapp unter drei Metern und einer Fläche von mehr als drei Quadratmetern pro Stück. Bedingt durch diese VLF-Formate sind es ca. 30.000 Platten, die pro Jahr an jedem Tag und zu jeder Stunde zuverlässig die drei Rotationen mit Druckplatten versorgen müssen.

Vollautomatisiert heißt hier: direkt aus der angelieferten Palette werden die Druckplatten ohne manuellen Eingriff belichtet, entwickelt, eingebrannt und abgestapelt. Jedes der zwei im Betrieb verwendeten Formate hat eine eigene Plattenstrasse, und diese dient somit zusätzlich als gegenseitige Sicherheitsreserve.

Markus Permesang (Geschäftsführer), Frau Dr. Lazar (Key Account Manager Agfa), Jörn Knabe (Leitung Vorstufe) am Avalon N48

Markus Permesang (Geschäftsführer), Frau Dr. Lazar (Key Account Manager Agfa), Jörn Knabe (Leitung Vorstufe) am Avalon N48

Veranschaulicht die Dimensionen: M. Permesang, J. Knabe und I. Lazar mit einer bebilderten P970-Druckplatte

Veranschaulicht die Dimensionen: M. Permesang, J. Knabe und I. Lazar mit einer bebilderten P970-Druckplatte


Und warum fiel mit dem zweiten Avalon N48 wieder die Wahl auf Agfa? „Eine hohe Zuverlässigkeit, auch der so genannten weichen Produkteigenschaften, ist für die tägliche Arbeit wichtig“, führt Jörn Knabe, verantwortlich für die gesamte Vorstufe im Hause, aus. Zuverlässig arbeitete der erste, bereits in 2011 installierte Belichter. Und mit Agfa als Plattenlieferant hat man bereits gute Erfahrungen gemacht. Auf den vormals installierten Lüscher UVXpose! wurde die Aluva P verarbeitet. Der letzte dieser CtcP-Belichter wurde Ende letzten Jahres abgebaut. Ein Belichtungssystem - eine Plattentechnologie - ein Lieferant. Das reduziert die Komplexität, ebenso das Kennlinienmanagement und erhöht gleichzeitig die Produktionssicherheit. Nicht zu vergessen sind die hohen Auflagen, die mit der P970 erzielt werden können. Mehr als 500.000 Maschinenüberrollungen werden verlangt und bei einer Zylinderbreite von 2880 mm ist auch die mechanische Beanspruchung der Platte nicht zu unterschätzen. Und ein zusätzlicher Pluspunkt ist der Agfa-Service vor Ort.

„Inwieweit ist unser Investment zukunftssicher?“ Diese Frage war für Markus Permesang entscheidend. „Bei einer Nutzungsdauer von deutlich über 10 Jahren ist dies ein wichtiger Faktor. Gibt es den Lieferanten dann noch? Und einen Technologiewechsel kann ein namhafter Hersteller ebenfalls kompetent absichern und kreative Optimierungen einbringen.“

So geschehen mit dem Stoffkreislauf der Druckplattenverpackung. Dabei werden die Paletten nicht nur von Agfa geliefert, sondern nach Gebrauch turnusmäßig abgeholt und wieder verwertet. Dies ist eine sinnvolle ökonomische und ökologische Optimierung, von der alle Beteiligten profitieren.

Gibt es weitere Projekte? Eine weitere Automatisierung der Kundenkommunikation ist ein Thema. Es gibt Überlegungen, das Agfa Portal für die Freigabeprozesse mit den Großkunden zu nutzen. Bisher geht dies via FTP-Server und ist damit unhandlich und zeitaufwendig. Zudem sind Kunden und Datenlieferanten nicht immer deckungsgleich. Agfa Portal kann hier entscheidende (Zeit)Vorteile und Optimierungen bringen.

Avalon N24 / N36 / N40 / N48

Avalon N24 / N36 / N40 / N48

Die Avalon N- VLF – Thermoplattenbelichter – Produktreihe bringt Ihre CtP-Produktion auf Hochtouren. Mit ihr können Sie Platten von bis zu 2 900x 1 350 mm (N48) und 2280 x 1600 mm (N24/36/40) mit einem maximalen Durchsatz von 60 Platten pro Stunde verarbeiten.

Thermostar P970

Thermostar P970

Sie suchen nach hervorragender Druckleistung, außergewöhnlicher Beständigkeit auf der Druckmaschine und rascher Bildverarbeitung? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie: die Thermostar P970 bietet Ihnen all das.