PDF

Anwenderbericht  | Düsseldorf,  | 14 September 2017

Innovative Mediengruppe mit Tradition - Main-Post GmbH in Würzburg

Seit 1883 versorgt die Main-Post ihre Leser mit Informationen aus der Region für die Region und hält hierbei mit dem Zeitgeist Schritt. Aus dem einstigen „Würzburger General-Anzeiger“ als reinen Zeitungsverlag entstand die heutige Mediengruppe Main-Post.

Am Standort in Würzburg sind 1.100 festangestellte Mitarbeiter tätig. Jährlich werden mehr als 650.000 chemiefreie N95VCF Druckplatten verarbeitet. Insgesamt 31 Druckausgaben entstehen jede Nacht am Standort, inklusive Produktionen für Partnerverlage. Wöchentlich werden ca. vier Millionen Exemplare im Druckzentrum hergestellt. Folgende Kundenservices bietet die Mediengruppe an: Kundenservicecenter, Logistikcenter, Corporate Publishing, digitale Services im Allgemeinen, Vorstufen- und Druckdienstleistungen, redaktioneller Content, Vertrieb. Der Jahresumsatz beträgt ca. 120 Mio. Euro.

Die Main-Post bedient regional und überregional Zeitungsverlage aber auch Anzeigenblattverlage sowie Unternehmen aus der Region. Gerade die Regionalität steht dabei für die Kunden oftmals im Fokus, da sie einen Partner suchen, der auf der einen Seite ihre Bedürfnisse abdeckt und sich auf der anderen Seite auch mit den regionalen Gegebenheiten auskennt. Partnerschaftliche Zusammenarbeit, so dass eine win-win-Situation für beide Seiten entsteht gepaart mit hoher Qualität. Die Main-Post ist innovativ und wird als Trendsetter angesehen. Aufgeschlossen für neue Technologien, eine fortschrittliche Produktion und Mitarbeiter, die qualifiziert und motiviert sind. Bereichsübergreifendes Denken und Handeln ist explizit gewünscht und werden stark gefördert.

Die Wettbewerbsfähigkeit wird durch Investitionen in neue Bereiche und einem hohen Maß an Qualitätsbewusstsein und ~merkmalen stetig sichergestellt. Hierunter fallen auch die Fortbildung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter und eine stetige Anpassung in der Vorstufe. Bedingt durch unterschiedliche technische Niveaus in den einzelnen Bereichen, bedeutet ein Reinvest nie, dass an allen Stellen gleichzeitig etwas verändert werden muss, sondern diese erfolgen zeitversetzt, so dass das technische Niveau auf einem hohen Stand bleibt.

Blick in die Vorstufe

Umwelttechnische Aspekte finden genauso Beachtung. Die neue Attiro Auswascheinheit wurde erfolgreich getestet und die Verkaufsentscheidung wurde aufgrund der Wirtschaftlichkeit der Lösung getroffen: erhebliche Einsparungen beim Einsatz von Chemie bei gleichzeitig deutlich geringerem Wartungsaufwand. Durch die hohe ökologische Effizient des Kaskadenkonzeptes der Attiro Auswascheinheiten konnte der Verbrauch der Verarbeitungspräparate um 78% reduziert und damit die Schmutzfrachten deutlich gesenkt werden.

In der Praxis hat sich zusätzlich gezeigt, dass die Produktion deutlich stabiler läuft, da mit den Attiro Auswascheinheiten auch die Störanfälligkeit minimiert wurde. Die Wartungszyklen haben sich deutlich verlängert und vereinfacht. Für die Kollegen an den Belichtern bedeutet dies deutlich ruhigere Produktionsabläufe.

Workflow Arbeitsplatz

Mit der umfangreichen Workflow Lösung Arkitex werden Dateien von Verlagspartnern, und Fremdkunden empfangen und verarbeitet, Druckprodukte an entfernte Druckstandorte übertragen sowie die internen Ausgabeprozesse gesteuert.

Auch am Standort Würzburg ist die Dynamik von ePaper und der Digitalisierung im Allgemeinen zu spüren. „Wir konzentrieren uns unverändert auf unseren regionalen Ansatz und die Stärken, die sich hieraus ergeben und die wir am Markt haben. Natürlich verschließen wir uns der Digitalisierung und der daraus entstehenden Dynamik nicht“, führt Andreas Kunzemann, Technischer Leiter bei der Main-Post GmbH, aus. „Deshalb gehen wir aber nicht zwingend jeden Trend mit, sondern fokussieren uns auf unsere Geschäftsfelder und deren Ausweitung. Wir prüfen sehr genau, was wirklich zu uns passt und ‚springen nicht auf jeden Zug‘ auf.“

Die Main-Post und Agfa Graphics verbindet eine langjährige, vertrauensvolle Partnerschaft. „Für uns sind Langfristigkeit und Nachhaltigkeit in Lieferantenbeziehungen wichtige Parameter, gleichzeitig sind natürlich auch Vertrauen und Verlässlichkeit unabdingbar. Dies Alles finden wir ins unserer partnerschaftlichen Beziehung mit Agfa Graphics“, stellt Herr Kunzemann heraus.

www.mainpost.de

Kontaktieren Sie uns

Bitte fülllen Sie das Formular aus für mehr Informationen.

 
*
*
*
*
*