PDF

Anwenderbericht  | BNN, Deutschland  | 06 Oktober 2019

Badische Neueste Nachrichten Badendruck GmbH, Karlsruhe: "Die Neuausrichtung in der Plattenherstellung unterstützt unseren Ansatz der Lean Production"

Die Badische Neueste Nachrichten Badendruck GmbH (BNN) wurde 1946 gegründet. Im März 1946 erschien die erste Zeitungsausgabe. Die komplette Historie der BNN lesen Sie hier.

Heute beschäftigt die BNN über 600 Mitarbeiter über alle Bereiche von der Redaktion über Druck bis zur Logistik. Jährlich werden 500.000 Druckplatten verarbeitet. Die BNN sind im Druck- und Verlagswesen tätig und bieten den Kunden die komplette Bandbreite eines modernen, vollstufigen Medienunternehmens: von der Gestaltung bis zur Auslieferung – alles aus einer Hand. Zusätzlich zur Herstellung der verlagseigenen Titel kommen die Kunden aus Dienstleistung, Handel und auch von Fremdverlagen. „Die Kombination aus Tradition und Moderne, unsere kontinuierliche Weiterentwicklung, ohne dass wir unsere Werte und Tradition vergessen, macht uns einzigartig im Marktumfeld“, führt Georg Mann, Rotationsleiter BNN, aus.

von rechts: Matthias Köhler, Technische Leitung, Produktionskoordination BNN, Klaus Kowalczyk, Agfa NV und Georg Mann, Rotationsleiter BNN

 

In den vergangenen Jahren wurden sowohl in die digitale Weiterentwicklung der Verlagsprodukte als auch in modernste Produktionstechniken investiert. Auch die Weiterentwicklungen der Mitarbeiter durch Schulungen, Weiterbildungen und/ oder durch das Übertragen neuer Verantwortungen werden unterstützt.

Die BNN hat Produktionsmöglichkeiten geschaffen, die nicht alltäglich sind: von Entwurf, Gestaltung und Design bis zur Zustellung und Logistik können sämtliche Anforderungen des Marktes in Eigenregie geleistet werden. Neben der Abdeckung des Zeitungsmarktes werden freie Zeitkorridore verstärkt für die Herstellung akzidenznaher Produkte genutzt. „Für uns erweist es sich immer wieder als sinnvoll, unser Tun und Handeln zu hinterfragen und besser zu werden, in dem was wir machen. Dabei haben wir das Marktumfeld im Blick und sondieren unsere Chancen“, stellt Georg Mann heraus.

3D-Planungsansicht zur neuen Raumgestaltung

„Für die Neuausrichtung der Plattenherstellung haben wir uns bewusst für eine intensive Marktsondierung über 12 Monate entschieden“, sagt Matthias Köhler, technischer Leiter BNN. „Wichtige Faktoren waren eine hohe Wirtschaftlichkeit der Lösung genauso wie die Erfahrungswerte im Markt und ein hoher Automatisierungsgrad. Auch der Lean Production Ansatz war ein wichtiges Kriterium und fand Berücksichtigung in der Evaluierungsphase.“

Neben Agfa waren noch zwei Marktbegleiter in den Sondierungen involviert. Die Entscheidung zum Reinvest fiel zugunsten einer ausgefeilten „just-in-time Lösung“, die von Agfa in Kombination mit NELA technisch umgesetzt wurde. Eine enge Zusammenarbeit der drei Beteiligten, BNN – NELA – Agfa, war wichtig und für den Erfolg des Projekts unabdingbar. Das neue Raumkonzept vereint Produktionstechnik, Effizienz und Effektivität.

Dank der Entscheidung für die Advantage N-PL Technologie, bestehend aus Hochgeschwindigkeitsbelichtern (bis zu 400 Druckplatten/ Stunde) mit Palettenbeladung. In Kombination mit den Attiro VHS Auswascheinheiten hat sich der Automatisierungsgrad in der Plattenherstellung deutlich erhöht. Durch das Laden von Palletten anstatt der manuellen Bestückung der Plattenmagazine wird Zeit frei, die an anderer Stelle genutzt werden kann.

Für die Umstellung gab es ein perfekt ausgearbeitetes Übergangsszenario, welches gemeinschaftlich von den drei Akteuren ausgearbeitet wurde. Da die Produktionsstandorte getauscht wurden, sollte die bisherige Lösung als Back-Up im Umstellungsprozess dienen. Letztlich war das nicht nötig, da alles reibungslos funktioniert hat und die neue Lösung ohne Verzögerung einsatzbereit war. Der höhere Automatisierungsgrad der neuen Lösung sorgt für deutlich mehr Entlastung und Entspannung im Produktionsprozess. Speicherkapazität und Geschwindigkeit wurden deutlich erhöht, Plattenhandling, Reinigung und Entsorgung konnten auf ein Minimum reduziert werden.

Ein gemeinsam erarbeitetes detailliertes und professionelles Trainings- und Schulungsprogramm mit dem Ziel des maximalen Wissenstransfers hat auch die Mitarbeiter gestärkt und zu einer hohen Akzeptanz der neuen Lösung geführt.

BNN

CtP-Linien Plattenherstellung

Auch für die BNN haben die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert. Daher war eine Rückkehr zur Plattenherstellung mit Chemie nicht denkbar. Die Entscheidung fiel auf die chemiefreie Druckplatte N95VCF und später auf die Avatar V-ZH.

Da die Avatar V-ZH Druckplatte in Verbindung mit der Attiro keine Preheat Nachbehandlung benötigt, werden zusätzlich rund 50% Energiekosten eingespart. Auch haben sich die Reinigungs- und Wartungszyklen von bis zu 8.000m² deutlich verlängert. Für die BNN sind die drei wichtigsten Vorteile der neuen Kombination:

  1. Ein extrem schlankes Highspeed CtP-Produktionssystem (Lean Ansatz) und ein extrem niedriger Handlingaufwand (Platten/Reinigung/Entsorgung),
  2. ein sehr einfaches Logistik- und Sortiersystem mit geringer Störanfälligkeit,
  3. die verbesserte Ökobilanz.

Auch am Standort Karlsruhe wird sich das Verhältnis von Print zu Digital weiter verändern. Die Anzahl der Digital-Abos steigt, während die Printauflage rückläufig ist. „Umso wichtiger ist es, im Print ein schlankes, kostenoptimiertes Zukunftskonzept zu haben. In der Tendenz erwarten wir höhere Automatisierungsgrade“, sagt Matthias Köhler. Der Zeitungsmarkt steht unter starkem Kostendruck und damit stehen sämtliche Produktionsbereiche auf dem Prüfstand und müssen kostentechnisch der Ertragssituation angepasst und optimiert werden. „Lean Management und Lean Production sind aus unserer Sicht Schlüsselbegriffe, die immer weiter in den Vordergrund und den Fokus der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung rücken“, erklärt Matthias Köhler weiter.

„Mit Agfa haben wir einen Partner, der den gemeinsamen Blick in die Anforderungen der Zukunft ermöglicht und gleichzeitig ein sehr professionelles, offenes Verhältnis, das durchaus unterschiedliche Meinungen und Auffassungen aushält“, fasst Matthias Köhler die Zusammenarbeit zusammen.

  • Attiro VHS

    Attiro VHS

    Sie möchten beim Auswaschen Ihrer chemiefreien Platten Geld sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen? Dann verwenden Sie Attiro VHS, die Auswascheinheit mit einem einzigartigen Kaskadenprinzip.

  • Attiro ZH

    Attiro ZH

    Sie möchten beim Auswaschen Ihrer chemiefreien Platten Geld sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen? Dann verwenden Sie Attiro ZH, eine Auswascheinheit ohne PreHeat-Modul mit einem einzigartigen Kaskadenkonzept.

  • Avatar V-ZH

    Avatar V-ZH

    Chemiefreie Druckplatte für Violet-Laser, die für die Plattenproduktion keine Vorerwärmung (Preheat) benötigt. Sie kombiniert hervorragende lithographische Qualität mit ausgezeichneter Haltbarkeit und Umweltfreundlichkeit.

Kontaktieren Sie uns

Bitte fülllen Sie das Formular aus für mehr Informationen.

 
*
*
*
*
*