PDF

Pressemitteilung  | Agfa Graphics, Mortsel, Belgium  | 08 Oktober 2018

ECO³ bringt Zeitungsdruckereien mehr Umweltfreundlichkeit, Kosteneffizienz und hohe Benutzerfreundlichkeit

Im ECO³‑Programm von Agfa Graphics geht es um Umweltfreundlichkeit, Kosteneffizienz und hoch effiziente Produktionsprozesse sowie Benutzerfreundlichkeit: Dies sind die wichtigsten Funktionen, die unsere Innovationen der nächsten Generation für die Druckindustrie ausmachen. Wir haben ein Ziel: Wir möchten es Zeitungshäusern ermöglichen, ihre bestehende Infrastruktur zu optimieren und wirtschaftlicher zu produzieren.

Rainer Kirschke, Marketing Manager Newspaper, ist ein starker Verfechter der ECO³‑Vorteile für Zeitungsverlage und Druckereien, in dem Agfa Graphics ein führender Anbieter von Geräten, Verbrauchsmaterialien,Software und Dienstleistungen ist.

„Zeitungsdruckereien stehen unter sehr hohem Druck. Der Wettbewerb durch Werbung und Nachrichten auf Onlinemedien, Fernsehen und auf sozialen Kanälen hat die Zeitungslandschaft nachhaltig verändert“, so Kirschke. „Im Jahr 2017 war Asien die einzige Region, in der immer noch ein Umsatzwachstum verzeichnet werden konnte. Es werden jedes Jahr nur noch wenige neue Coldset-Zeitungsdruckmaschinen verkauft, durch Retrofits erhalten ältere Rotationen eine Nutzungsverlängerung. Die Konsolidierung von Druckstandorten aber auch Schliessungen nehmen weiter zu. Neben einigen kleineren Standorten, die geringe Mengen digital drucken, zeichnet sich für die kommenden Jahre kein nennenswerter Trend im Bereich des Digitaldrucks für Zeitungshäuser ab. Schließlich haben auch die Konsolidierung und Schließung von Papierherstellern negative Auswirkungen auf die verfügbaren Papiermengen und ihre Preise.“

„Zeitungsdruckunternehmen sind kontinuierlich auf der Suche nach Reduktion der Produktionskosten sowie nach neuen Einnahmequellen. Sie investieren in neue Lösungen, um Kosten zu sparen und ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern, und hoffen nebenbei auf höhere Effizienz“, fügt Kirschke hinzu. „Sie brauchen dies, um die eigenen Titel ihrer Verlage zu produzieren, müssen jedoch auch danach streben externe Kunden zu gewinnen. Die folgenden Trends zeichnen sich in Zeitungsverlagen bereits deutlich ab: die Integration der CtP‑Vorstufe an den Leitstand der Rotation; Mitarbeiter mit stetig wachsenden Aufgabenbereichen; ein umweltbewusster Geschäftsansatz (Blauer Engel); die Reduktion von Betriebskosten und eine hocheffiziente Nutzung der Produktionskapazität; laufende Optimierungen bei der Druckqualität.“

„In der Praxis wird für diese Trends Folgendes benötigt: eine Reduktion des Platzbedarfs für die Aufstellung der Geräte am Leitstand; eine weitere Optimierung und Straffung der Arbeitsprozesse; reduzierte  Maschinenwartung und ‑instandhaltung; Vermeidung von Makulatur und sonstigen Abfällen; Nutzung der Druckmaschinen für neueAufträge.“

Zeitungsdruckereien müssen zahlreiche Herausforderungen meistern. Die ECO³‑Lösungen von Agfa Graphics bringen deutliche Vorteile mit sich

Trends

Herausforderungen/Bedürfnisse

CtP migriert an den Leitstand

Wenig Platz verfügbar; Plattenherstellung ist Auftrag und Druckturm bezogen

Multitasking bei Mitarbeitern

Reduktion von Arbeitsprozessen; Vereinfachung von Wartung und Service

Fokus auf Umweltfreundlichkeit

Reduktion von Makulatur und sonstigen Abfällen auf ein Minimum

Notwendigkeit einer Senkung der Betriebskosten

Minimierung von Investitionsausgaben und Betriebskosten durch effiziente Technologien

Optimale Nutzung von Produktionskapazitäten

Engere Produktionsfenster; Ausweitung der Rotationsnutzung durch neue Druckaufträge/Verträge


Mehrwert für das gesamte Druckereiunternehmen

„Um es Zeitungsdruckereien zu ermöglichen, ihre Prozesse zu verbessern und Kosten zu sparen, muss die Druckvorstufe noch mehr optimiert und so gut wie möglich in das Druckmanagementsystem und den Leitstand integriert werden“, rät Kirschke. „Wir bauen auf unseren langjährigen Erfolgen auf dem Zeitungsmarkt auf und investieren in Innovationen, die dem Zeitungsmarkt dabei helfen, auf die oben erwähnten Herausforderungen mit Hilfe unserer Lösungen zu reagieren und weiterhin profitabel zu arbeiten.“

Das ECO³‑Programm von Agfa Graphics für den Zeitungsdruck sorgt durch Systemlösungen, die einfacher zu bedienen und zu warten sind, für mehr Umweltfreundlichkeit, Kosteneffizienz und Rentabilität. Um die Rentabilität zu erhalten, zielen unsere ECO³‑Lösungen unter anderem darauf ab, die Betriebskosten zu senken, die Effizienz und die Prozessautomatisierung zu erhöhen, die Wartungszyklen der Prozess Module zu verlängern, schneller zu einer verkaufbaren Fortdruck Qualität zu kommenund schließlich auch eine Farbeinsparung zu ermöglichen. Der ökologische Aspekt von ECO³ umfasst die Beseitigung bzw. den minimalen Einsatz von Chemikalien, die Makulaturreduktion (Papier ist hier der kritische Kosten Faktor), eine Reduzierung von Wasser- und Energieverbräuchen und die Möglichkeit zur Wiederverwendung von Verbrauchsmaterialien.

„Der dritte Punkt ist die hohe Benutzerfreundlichkeit beim Umgang mit unseren Lösungen“, so Kirschke. „Dabei spreche ich von größeren Wartungsintervallen der Geräte, Prozessstabilität, Transparenz durch interaktive Melde- und Protokollsysteme), mehr Automatisierung und weniger Verwendung und Lagerung von Chemikalien.“

ECO³ offering

Agfa Graphics reagiert auf die Herausforderungen von Zeitungsunternehmen und bietet mit seinen ECO³‑Lösungen echte Werte


Das ECO³‑Toolkit für den Zeitungsdruck

„Unser ECO³‑Programm besteht aus zahlreichen Software-/Hardwareprodukten und Verbrauchsmaterialien; viele davon haben sich schon seit Jahren in der Praxis bewährt, andere wurden erst vor Kurzem auf dem Markt eingeführt“, erklärt Kirschke. „Wir haben eine Art ‘Matrix’ mit möglichen Kombinationen der unterschiedlichen Elemente unseres Angebots erstellt“, fährt er fort, „So können wir uns auf die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse eines einzelnen Kunden schnell einstellen. Bei Besprechungen mit Kunden und Interessenten nutzen die Agfa Vertriebskollegendies als eine Art Grundgerüst, das als Diskussionsgrundlage bei den Gesprächen mit den Mitarbeitern der Zeitungshäuser dient. Bei genauerer Betrachtung der ECO³‑Prinzipien entdecken unsere Kunden plötzlich ganz neue Möglichkeiten. Aus diesem Grund informiert und inspiriert das Programm die Benutzer auch.“

ECO³ offering_2

Das umfangreiche und vielseitige Toolkit von Agfa Graphics für den Zeitungsdruck vereint alle Vorteile von ECO³

 

Software

Agfa Graphics kann mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Workflowsoftwares für die Druckvorstufe aufweisen. Unser Ziel ist es, den Zeitungsdruckbetrieb maximal zu optimieren und dabei höchste Qualität zu gewährleisten.

  • Die Workflowsoftware Arkitex Production von Agfa Graphics optimiert die Druckvorstufenprozesse und führt zu einer bedarfsgenauen Plattenproduktion, wobei weniger Personen für die Produktion verantwortlich sind und die Auftragsbearbeitung rascher, transparenter und mit höherer Effizienz erfolgt.
  • Die Software kann auch als „virtuelles Druckzentrum“ in der Cloud bereitgestellt werden. Zu den Vorteilen zählen eine bessere Kontrolle und mehr Einblick in die Prozessschritte, die Verfügbarkeit der neuesten Softwareversionen, die Skalierbarkeit der Bandbreite zu Produktionsspitzen, die Standardisierung von Tätigkeiten über eine Netzwerkplattform, die auf den Kompetenzen und Kenntnissen von Agfa basiert …
  • PressRegister ist ein Modul, das die Druck Qualität von älteren Rotationen mit Registerproblemen optimiert und eine höhere Prozessstabilität gewährleistet, was zu weniger Makulatur und Beschwerden der Auftraggeber führt.
  • OptiInk reduziert den Farbverbrauch und optimiert die Qualität und Stabilität des Druckprozesses, während auch hier der Makulaturanfall verringert wird.
  • IntelliTune sorgt für die Bildoptimierung, spart Zeit und reduziert die Kosten im Hinblick auf potenzielle Beschwerden. Alle Dateien werden geprüft und optimiert, was zu einem einheitlich hohen Qualitätsniveau führt.
  • Die Rasterungssoftware Sublima erhöht die Druckqualität sowohl bei Zeitungen als auch bei Magazin ähnlichen Druckprodukten. Sie ermöglicht einen Druck von einem 60er Raster bei einer Auflösung von 1.200 dpi ohne Einbußen der Belichtungsgeschwindigkeit.

Arkitex in der Cloud: Hochmoderne Workflowsoftware in der Cloud, um Druckvorstufenprozesse zu optimieren und die allgemeine Produktionseffizienz zu steigern

Verbrauchsmaterialien und Systeme

Das ECO³‑Programm bezieht sich auch auf Verbrauchsmaterialien und Systeme. Als Weltmarktführer für Violett-Zeitungsplatten hält Agfa Graphics stets Kontakt zu Zeitungsdruckereien, um neue Trends und Marktbedürfnisse zu erkennen und die Plattentechnologien auf die Zukunft des Druckens abzustimmen.

  • Basierend auf den Erfahrungen unserer Kunden mit der chemiefreien Photopolymerplatte N95‑VCF unterstützt die neue Druckplatte Avatar V‑ZH die Nachfrage vonseiten der Zeitungsdruckereien nach einer weiteren Optimierung der Produktionsprozesse und der Reduktion von Wartungs- und Serviceanforderungen der Maschinen. Die chemiefreie Avatar V-ZH ist eine stabile, lineare Platte, die keinen Preheatprozess erfordert was die Investitionskosten und den Energieverbrauch der Druckerei drastisch reduziert und gleichzeitig hilft, Platz zu sparen. Sie verkürzt außerdem die Anfahrmakulatur beim Einrichten und zeichnet sich durch einen sehr hohen Bildkontrast und eine hervorragende Robustheit mit einer stark reduzierten Wasserführung auf der Druckmaschine aus.

Auswascheinheit Attiro ZH in Kombination mit der Druckplatte Avatar V‑ZH: Da keine Preheat Einheit erforderlich ist, führt dies zu geringeren Investitionskosten, bis zu 60 % Energieersparnis und ermöglicht die Nutzungkleinerer Aufstellflächen

  • Die Kombination von Avatar V-ZH mit der neuen High Speed Auswascheinheit Attiro ZH ist sehr leistungsstark und effizient und zeichnet sich durch minimalen Auswaschgummierungs Verbrauch, langer Badlebensdauer sowie geringem Wartungsaufwand aus.
  • Das hochmoderne Portfolio des Advantage N besteht aus einer Reihe von CtP‑Systemen von Einstiegsversionen mit einer Belichtungsgeschwindigkeit von rund 100 Platten pro Stunde bis hin zu Premium-Produktionssystemen mit einer Belichtungsgeschwindigkeit von 400 Platten pro Stunde und Palettenladung für eine unbeaufsichtigte Produktion.
  • Außerdem wurden die Drucksaalchemikalien von Agfa für optimale Ergebnisse im Druck und einer höheren Stabilität während des gesamten Druckprozesses entwickelt.

Plattenbelichter Advantage N: Von Einstiegsgeräten bis hin zu Premium-Produktionssystemen für 400 Platten pro Stunde und Palettenladung für eine sichere und effiziente Belichtung

Dienstleistungen

Das Angebot von Agfa Graphics für den Zeitungsdruck wird durch eine Reihe von Dienstleistungen ergänzt, die weitere ECO³‑Vorteile bringen:

  • ISO Quality Assist ist eine Beratungsleistung, die gewährleistet, dass der Platten Produktionsprozess der ISO‑Norm entspricht. Ihr größter Wert liegt darin, durch Stabilität und Balance im Druckvorstufenbereich (CtP und Prozessor) auf der Rotation sicher zu stellen.
  • Das preisgekrönte* Net-of-Aluminum (NOA)‑Konzept erhöhtdie Nachhaltigkeit in der Zeitungsproduktion. In einem einzigartigen geschlossenen Kreislauf, der auf einem ausgefeilten Lieferkettenmodell zur Zusammenarbeit mit den Aluminiumlieferanten, Logistikpartnern und Kunden basiert, bleibt Agfa der Eigentümer des hochwertigen Aluminiums, das für die Herstellung der Druckplatten verwendet wird, und gewährleistet, dass es wieder zu Feinaluminiumrecycelt werden kann. Der Vorteil für Druckunternehmen: Keine Investition in teures Aluminium und weniger Abhängigkeit von den Preisschwankungen des Rohstoffs.
    *Belgian Supply Chain Award 2015 und European Award for Logistics Excellence 2016
  • Schließlich bietet Agfa seinen Kunden auch Finanzierungsdienstleistungen, um mögliche Hürden für nötige Investitionen zu überwinden.

In Summe: kontinuierliche Innovation

„Wie Sie sehen, ist das ECO³‑Angebot also sehr umfassend und vielseitig, jedoch gleichzeitig modular und skalierbar. Viele unserer Kunden nutzen bereits einige ECO³‑Elemente, während andere derzeit dabei sind in das Programm einzusteigen. Wir freuen uns, dass das ECO³‑Programm von Zeitungsunternehmen positiv angenommen wird“, so Kirschke.

„Agfa Graphics wird weiterhin in die Forschung und Entwicklung von Lösungen investieren, die der Zeitungsdruckindustrie dabei helfen, ihre Stärken auszubauen. Wir werden durch Markttrends und die Bedürfnisse der Zeitungshäuser angetrieben und revolutionieren weiterhin die Druckvorstufentechnologie im Hinblick auf mehr Umweltfreundlichkeit, Kosteneffizienz und hohe Benutzerfreundlichkeit.“

Ihre persönliche ECO³‑Berechnung

Sie möchten erfahren, welche Vorteile unsere ECO³‑Lösungen Ihrem Unternehmen bieten können? Sie möchten wissen, wie viel Zeit und Geld Sie sparen könnten?

Unsere Experten werden Ihren Betrieb sorgfältig überprüfen und dabei zahlreiche Elemente der Druckvorstufe und der Druckmaschinen selbst berücksichtigen: Wasserverbrauch, Energieverbrauch, Verwendung von Entwickler oder Gummierung, Wartungskosten, Abfallentsorgungskosten, Makulaturvolumen. Sie erhalten einen detaillierten, faktenbasierten Bericht, der Ihren potenziellen Gewinn in Volumen und in Geld zusammenfasst.

Herunterladen


Referenzinformationen

Advantage N

Advantage N

Die neue Generation der CtP-Systeme für Zeitungen: Advantage N. Noch zuverlässiger, kostengünstiger und noch einfacher zu bedienen.

Arkitex Production

Arkitex Production

Arkitex Production verwaltet den gesamten Produktionsworkflow und ermöglicht es Verlagen, ihre knapp bemessenen Termine mit Leichtigkeit einzuhalten. Lernen Sie die neue Generation der Druckvorstufen-Zeitungssoftware kennen.

Attiro ZH

Attiro ZH

Sie möchten beim Auswaschen Ihrer chemiefreien Platten Geld sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen? Dann verwenden Sie Attiro ZH, eine Auswascheinheit ohne PreHeat-Modul mit einem einzigartigen Kaskadenkonzept.

Avatar V-ZH

Avatar V-ZH

Chemiefreie Druckplatte für Violet-Laser, die für die Plattenproduktion keine Vorerwärmung (Preheat) benötigt. Sie kombiniert hervorragende lithographische Qualität mit ausgezeichneter Haltbarkeit und Umweltfreundlichkeit.


ECO³

ECO³

Agfa Graphics is committed to sustainable innovation that focuses on ecology, economy, and extra convenience—or ECO³. Our hardware, software and consumables make your prepress and printing operations cleaner, more cost-effective and easier to operate and maintain. The ultimate goal? More value for your entire printing business!


Value for money with Agfa Graphics’ ECO³ solutions

Value for money with Agfa Graphics’ ECO³ solutions

Economy, ecology, extra convenience – or ECO³ in short. These are the key benefits that characterize Agfa Graphics’ next-generation innovations for the printing industry. The focus not only lies on the company’s well-known strong portfolio in the prepress area, yet equally on quality, productivity and efficiency improvements in the pressroom environment. Agfa Graphics wants to show printers how they can get the most value for their money.

Kontaktieren Sie uns

Bitte fülllen Sie das Formular aus für mehr Informationen.

 
*
*
*
*
*