PDF

Customer Case  | Company, City, Belgium  | 15 März 2012

Das Mindener Tageblatt wird mobil mit Eversify von Agfa Graphics

Eversify wird als eine Cloud-Lösung angeboten, die von Agfa in einer sicheren Infrastruktur bereitgestellt wird. Eventuelle Änderungen oder neue Funktionen werden automatisch hinzugefügt, so dass wir immer auf dem neuesten Stand sind.

Christoph Pepper
Editor in chief & Managing Director

www.mt.de

Das Mindener Tageblatt – ein Unternehmen der JCC Bruns-Gruppe – hat mit Eversify, der Cloud-Lösung von Agfa Graphics für das mobile Publishing – eine eigene mobile digitale Ausgabe »MT ePaper+« entwickelt. Die gesamte Produktion und Publikation sind vollständig automatisiert und bieten laut Christoph Pepper, Chefredakteur und einer der drei Geschäftsführer, als Resultat eine erstklassige Leseerfahrung.

Die JCC Bruns GmbH ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das 1834 als Druckerei in Minden gegründet wurde. Derzeit beschäftigt die Mediengruppe rund 250 Mitarbeiter, wobei be-reits die sechste Generation an der Spitze des Unternehmens steht.

Das Mindener Tageblatt (MT), eine Lokalzeitung für Minden mit vollständiger Redaktion und eigener Druckerei, erschien erstmals 1856 und erreicht heute eine Auflage von ungefähr 32.000 Exemplaren.

Wie viele andere Akteure in der Zeitungsbranche produziert das Mindener Tageblatt journalistische und werbliche Inhalte, die - teils in identischer und teils in abgewandelter Form - in den unter-schiedlichen Kanälen wie Print, verschiedenen elektronischen Zeitungen für mobile Anwendungen und das Internet genutzt werden, unter anderem auf der eigenen Web-Seite mit ca. 20.000 bis 25.000 Besuchern pro Tag.
Die wachsende Vielfalt auf den verschiedenen Plattformen hat diese Vorgehensweise für eine künf-tige Weiterentwicklung jedoch zu kompliziert und arbeitsaufwändig werden lassen.

Ein anderes Spiel

Als das Mindener Tageblatt mit der Entwicklung einer mobilen Zeitungsausgabe für Smartphones und Tablets begann, sah man sich mit zahlreichen Problemen konfrontiert. Christoph Pepper:

„Die Herstellung einer mobilen Zeitung ist ein ganz anderes Spiel. Unsere Seitenlayout-Systeme sind für gedruckte Zeitungen optimiert, aber nicht für die Produktion dynamischer Inhalte für mo-bile Geräte. Wir brauchten eine automatisierte Lösung, die XML-Daten aus unseren Redaktions-systemen in ein optimiertes Layout für eine Vielzahl von mobilen Geräten und Betriebssystemen einbinden konnte."

Bedarfsgerechtes Design

Ein erster Schritt in dieser Richtung war ein Konzept oder eine Vision, das sie als "Bedarfsgerech-tes Design" bezeichneten. Einfach ausgedrückt bedeutet dies, dass alle Inhalte für eine optimale Darstellung und Leseerfahrung auf allen digitalen Anzeigemedien wie Monitoren, Tablets oder Smartphones angepasst werden sollten. Diese Philosophie war auch entscheidend dafür, die Pro-duktions- und Prozessstrukturen schlanker und kostengünstiger zu gestalten. Anfang dieses Jahres waren bereits der Internet-Auftritt der Zeitung und andere zeitungsbezogene digitale Produkte ent-sprechend der Philosophie des "Bedarfsgerechten Designs" überarbeitet worden.

Zahlreiche Anwendungen für das mobile Publishing

Für die Zukunft jedoch wollten sie alle ePaper-Varianten auf einer Produktionsplattform zusam-menführen, und zwar einschließlich der Internet-Versionen. Und genau hier begannen die Schwie-rigkeiten. Dazu erklärt Christoph Pepper:
„Es gibt heute zahllose Anwendungen für das mobile Publishing. Einige sind sehr hübsch, aber viele davon sind kompliziert und erfordern eine Vielzahl manueller Eingriffe und sind daher sehr arbeitsaufwändig."Damit blieben dem Mindener Tageblatt mehrere Optionen, von denen eine darin bestand, eine ei-gene Lösung zu entwickeln. Als weitere Möglichkeit hätte man eine Lösung zukaufen und das Beste daraus machen können. Nach Angaben von Christoph Pepper hätten beide Varianten jedoch einen erheblichen Arbeits- und sehr hohen Kostenaufwand bedeutet.

Cloud-Lösung

Das Mindener Tageblatt pflegt eine langjährige Partnerschaft mit Agfa Graphics und setzt mehrere Plattenbelichter sowie Workflow-Lösungen von Agfa ein. „Als Agfa uns die Eversify-Lösung vor-stellte, sind wir hellhörig geworden", so Christoph Pepper. „Einer der Gründe, dieses Projekt mit der Eversify-Lösung von Agfa Graphics anzugehen, war die Tatsache, dass wir nicht in zusätzliche Hardware oder Software investieren mussten. Eversify wird als eine Cloud-Lösung angeboten, die von Agfa in einer sicheren Infrastruktur bereitgestellt wird. Eventuelle Änderungen oder neue Funktionen werden automatisch hinzugefügt, so dass wir immer auf dem neuesten Stand sind."

Optimale Nutzung vorhandener Ressourcen

Das Besondere an Eversify ist, dass es sich nahtlos in die Redaktions- und Produktionsumgebungen von Zeitungen einfügt und ideale Bedingungen für journalistische Werte durch optimale Nutzung vorhandener Ressourcen in Redaktion und Produktion bietet. Die Lösung liefert sehr ansprechende ePapers oder elektronische Zeitungen, die bei Bedarf auch in einem benutzerfreundlichen Back¬office editiert werden können. Dank der Präsentation der eigentlichen App mittels vollständiger HTML5-Funktionen eignet sie sich für verschiedene digitale Ausgabegeräte.

Virtuelle Ausgabe

Eversify kann die Präsentation der fertigen Inhalte auf den unterschiedlichen virtuellen Ausgabe-medien wie Tablets oder Smartphones während des Produktionsprozesses simulieren.

„Diese Option nutzen wir derzeit bei der Produktion unserer ePaper+ noch nicht", so Christoph Pepper, „aber sie wird ein wesentliches Element für künftige Entwicklungen und weitere Produkte sein. All das ist Teil eines einheitlichen Publishing-Workflows für Print-Erzeugnisse und digitale Produkte in Publikations-Apps mit einer erstklassigen Leseerfahrung, einem hohen Maß an Kom-fort für den Benutzer und multimedialer Interaktion."

Fazit von Christoph Pepper

„Agfa Graphics hat sich als sehr professioneller Partner bei der Konzeption, Ausgestaltung und Unterstützung des Produkts erwiesen. Die Zusammenarbeit zwischen den Projektteams von Agfa in Deutschland, der Schweiz und den USA sowie unseren Projektmanagern kann ich nur als äußerst produktiv und engagiert beschreiben. Gemeinsam mit ihnen waren wir in der Lage, unsere digitale Ausgabe "MT ePaper+" in Rekordzeit zu entwickeln. Glauben Sie mir, besser kann es gar nicht werden."

Related products

Download

Kontaktieren Sie uns

Bitte fülllen Sie das Formular aus für mehr Informationen.

 
*
*
*
*
*