Weltweite Einführung zwei neuer Inkjetsysteme von Agfa Graphics auf der International Sign Expo (ISA) in Las Vegas

  • Pressemitteilung
  • Las Vegas (USA), Mortsel (Belgien)
  • 9. April 2015 20:00 CET

Im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Sign Expo der International Sign Association (ISA) in Las Vegas kündigte Agfa Graphics die Weltpremiere neuer Inkjet-Systeme, Workflow und Tinten an. Folgende neue Produkte wurden angekündigt:

  • Der beeindruckende Jeti Tauro mit 2,5 m (98 inch): ein Premium-Hybrid-UV Inkjet-Drucker mit 32 Köpfen für 6 Farben, Weiß oder Primer optional, konzipiert für hohe Produktivität für den Druck auf starren und auch flexiblen Materialien.
  • Jeti Mira: ein äußerst vielseitiger Flachbett-UV Inkjet-Drucker für 6 Farben und Weiß, Lack oder Primer optional. Das Jeti Mira-System verfügt über eine bewegliche Gantry-Struktur mit geteiltem Vakuumtisch für mehr Produktivität, beeindruckende Farben und Druckqualität.
  • Neue Automatisierung und zusätzliche Funktionsintegration in den Wide Format Workflow Asanti 2.0.
  • Neue UV-Tinten für besondere Inkjet-Druckanwendungen, die Flexibilität erfordern (RTR), oder für anspruchsvolle Außenbedingungen.

Agfa Graphics nutzte die ISA Sign Expo (Las Vegas, USA, vom 09.-11. April) für die Einführung einer neuen Auswahl an UV-Inkjet-Lösungen für den Premiummarkt des Wide Format Drucks. Im Mittelpunkt stehen hierbei die neuen Drucker: Jeti Tauro und Jeti Mira.
Beide Drucker sind für den Premiumbereich des Marktes für Sign und Display geeignet und auf hohe Produktivität und qualitativ hochwertigen Druck ausgerichtet. Das hybride Tauro-System bietet optional eine Halb- oder Vollautomatisierung zum Be-/ Entladen. Mit dem Jeti Tauro können bis zu 2,5 m breite Rollen oder starre Materialien vollständig mit der Asanti Workflow Software verarbeitet werden.

Der Jeti Mira ist ein robust gebauter, echter Flachbettdrucker, der in zwei Versionen erhältlich ist: 2,7m x 1,6m und 2,7m x 3,2m (8' 9" x 5'2"/ 10'5"). Die bewegliche Gantry-Struktur wurde eigens entwickelt, um optimale Flexibilität und hochqualitativen Druck auf zahlreichen unterschiedlichen Medien zu gewährleisten. Zur Verringerung der Vakuummaskierung bietet der geteilte Vakuumtisch sechs Vakuumzonen mit automatischer und unabhängiger Steuerung der vorderen und hinteren Vakuumzonen. Durch die Funktion "Drucken und Vorbereiten" eignet sich der Jeti Mira perfekt für das Drucken sowohl auf kleinen Objekten als auch auf größeren Platten.

"Wir haben für das Jahr 2015 eine Serie neuer moderner Produkte versprochen und freuen uns, sie hiermit zu präsentieren", so Dominiek Arnout, Vice President Inkjet bei Agfa Graphics. "Wir sind überzeugt, dass sich diese beiden neuen Systeme perfekt in den Sign und Display Markt einfügen werden, zusammen mit unserer speziellen Tintentechnologie und dem maßgeschneiderten Workflow. Unser Ansatz, Komponenten aufeinander abzustimmen, gewährleistet, dass aus jeder Komponente das bestmögliche Ergebnis herausgeholt wird."

Heute ermöglichen die UV-härtenden Tinten von Agfa Graphics mit ihrem großen Farbraum eine Vielfalt qualitativ hochwertiger Drucke mit dem branchenweit niedrigsten Tintenverbrauch pro Quadratmeter, dank der in Jeti Tauro und Jeti Mira integrierten „Thin Ink Layer-Technologie“. Die neuen Tinten für die Jeti- und Anapurna-Systeme wenden sich an flexible Anwendungen, spezielle Untergründe und Beschilderungen im Outdoor-Bereich auf Polypropylen- oder Styrol-basierten Materialien und ermöglichen eine lange Haltbarkeit der Drucke.

Die neue Asanti 2.0 Wide Format Workflow Software steuert den gesamten Prozess von der Druckvorstufe über die Produktion bis zur Endbearbeitung. Jede Stufe wird dadurch vereinfacht, optimiert und automatisiert. Als echte Produktionsschnittstelle sorgt die einzigartige bidirektionale Kommunikation mit dem neuen Jeti Tauro und die Verbindung mit Acorta noch für eine weitere Beschleunigung der Produktion. Asanti 2.0 bietet auch neue Optionen für den Weißdruck auf transparenten Substraten. Asanti’s umfassende Integration von Dateibearbeitung, Farbverwaltung und Preflighting verringert auch das Fehlerrisiko und sorgt für noch mehr Produktivität des gesamten Systems.

Asanti wird durch Asanti StoreFront ergänzt, der Web-to-Print-Lösung von Agfa Graphics, die Onlineshops verwaltet und Druckaufträge automatisch verarbeitet.

Diese neuen Produkte und weitere Lösungen von Agfa Graphics werden vom 09. bis 11. April auf der ISA Sign Expo 2015 (Mandalay Bay Convention Center) auf dem Messestand 1350 präsentiert.

In Europa feiern der Jeti Tauro und der Jeti Mira ihr Debüt auf der FESPA 2015 (18.-22.05. in Köln/Deutschland), daneben werden auch die neue Anapurna M3200i RTR White und neue Automatisierungsoptionen für die Anapurna M2500i präsentiert.

Jeti Mira

Jeti Mira jpg (15.8 MB)

Jeti Tauro

Jeti Tauro jpg (3.4 MB)

PDF Document Download Word Dokument

Paul Adriaensen
Public Relations Manager
Septestraat 27
2640 Mortsel - Belgium
Tel:++ 32 (0) 3 444 3940
press.graphics@agfa.com